Talente erkennen & falsche Hemmschwellen abbauen.

[3. Januar 2017] Ob begabt oder nicht: nur ein knappes Viertel (23 Prozent) der Kinder aus Nichtakademikerfamilien nimmt ein Studium auf. Falsche Hemmschwellen abzubauen, ist Ziel des Talentscouting-Programms der Landesregierung, in das auch die Universität Duisburg-Essen (UDE) eingebunden ist.

Das Talenscouting-Programm soll die Ansprache begabter Schülerinnen und Schülern aus Nichtakademiker- und Migrantenfamilien verbessern, den Studieneinstieg erleichtern und Anfänger auf sprachliche und mathematische Anforderungen vorbereiten und den speziellen Bedürfnissen einer vielfältigen Studierendenschaft gerecht werden und Studienunterbrechungen und -abbrüche reduzieren. 

Mit Hilfe von zwei Talenten des Gymnasium Essen Nord-Ost stellen sich die Talentscouts der UDE in einem Video auf Facebook vor.

Advertisements