Mehr Sicherheit für die Essener Klinik-Patienten

Drei Faktoren gefährden laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Sicherheit von Patienten. Das sind falsche Medikamente, die Verwechslung eines Patienten und die Krankenhauskeime. Wie Maßnahmen hier entgegenwirken können – das zeigt das UK Essen zusammen mit der WAZ sehr anschaulich im nächsten Medizinforum: am nächsten Montagdem 19. September 2016, von 18 bis 20 Uhr im Deichmann Auditorium, Virchowstr. 163a. Zu dieser kostenlosen Veranstaltung sind Sie herzlich eingeladen!

Referenten werden der Ärztliche Direktor Prof. Dr. Jochen A. Werner, Hedwig Francois-Kettner vom Aktionsbündnis Patientensicherheit, die Leiterin der Krankenhaushygiene Dr. Birgit Ross und die Leiterin Qualitätsmanagement und klinisches Risikomanagement Dr. Ruth Hecker sein. Auch wird der Film des UK Essen zum Thema Patientensicherheit im Rahmen des  Medizinforums erstmals in der Öffentlichkeit gezeigt.

Kostenfreie Anmeldung unter 0201/804 8058. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Weitere Informationen unter: http://www.derwesten.de/staedte/essen/mehr-sicherheit-fuer-die-essener-klinik-patienten-id12168533.html#plx1089154768

 

Advertisements