Lehrerbildung und Bildungsforschung.

[4. Juni 2016] Lehren!bilden!forschen! lautet das Motto des diesjährigen Tags der Lehrerbildung und Bildungsforschung, zu dem die Universität Duisburg-Essen (UDE) am 13. Juni einlädt (10 bis 17.30 Uhr, Uni-Campus Essen, Glaspavillon). Bis zum 3. Juni kann man sich noch anmelden (https://zlb.uni-due.de/lehren-bilden-forschen).

Prorektorin Prof. Dr. Isabell van Ackeren: „Lehrerbildung und Bildungsforschung sind prägend für das UDE-Profil und hochrelevant für die Gesellschaft. Es lohnt sich zu kommen, denn so erhält man einen guten Einblick in laufende Projekte und Perspektiven in Forschung und Praxis.“

Geboten werden zahlreiche Vorträge, Workshops und eine Posterausstellung. Zugleich ist die Veranstaltung feierlicher Auftakt für gleich drei neue Einrichtungen an der UDE: das Interdisiziplinäre Zentrum für Bildungsforschung (IZfB), das Graduiertenkolleg im Institut für Sachunterricht (SUSeI) und das Projekt Professionalisierung für Vielfalt (ProViel). Mit ihm konnte sich die UDE bei der bundesweit ausgeschriebenen „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ des Bundesbildungsministeriums durchsetzen.

In den Workshops geht es u.a. um drängende Themen wie Sprachförderung und Inklusion, Qualitätssicherung/-entwicklung in der Lehrerbildung, Fallbasiertes Arbeiten im Lehramtsstudium oder auch den Umgang mit Daten in der Bildungsforschung. Den Abschluss bildet eine hochrangig besetzte Podiumsdiskussion zum Thema „Critical Friends: Things to do!“ mit Vertretern der Wissenschaft, des Schulministeriums und der Schulpraxis.

Weitere Informationen und Anmeldung: https://zlb.uni-due.de/lehren-bilden-forschen

Redaktion: Beate Kostka, Tel. 0203/379-2430, beate.kostka@uni-due.de

Advertisements