Pfade durch den Uni-Dschungel

[30. März] Nächster Stopp: Abitur. Und dann studieren, aber was? BWL oder Philosophie? Informatik oder NanoEngineering? Das Angebot ist groß, deshalb hilft die Universität Duisburg-Essen (UDE) mit verschiedenen Programmen, die richtige Wahl zu treffen.

Schüler, die sich zuerst orientieren wollen, sind mit dem Workshop „Deine Studienwahl – schon klar?“ gut beraten. Monatlich bis September gibt das Akademische Beratungs-Zentrum (ABZ) Hilfe zur Selbsthilfe: Mit einem Studienwahl-Orientierungstest, mit Infos, Tipps und Beratung können künftige Akademiker an einem Nachmittag das passende Fach für sich erschließen.

Wer schon genaue Vorstellungen von seinem Studium hat, sollte sie in der Realität überprüfen, rät Michaela Christoph vom ABZ: „Dazu gibt es im Schülervorlesungsverzeichnis Vorlesungen, Übungen und Seminare quer durch alle Disziplinen. Am besten schaut man mal hinein, lässt sich dann von uns beraten und spricht zusätzlich mit der jeweiligen Fachschaft. Das hilft den meisten sehr gut weiter.“

Einen tiefen Zug Uni-Luft können Schüler ab der zehnten Klasse beim Frühstudium nehmen, an dem sich sämtliche Fakultäten der UDE beteiligen. Rund hundert Schüler in jedem Semester testen so ihre Fächerwahl; kommen regelmäßig an die Uni und schreiben sogar Klausuren, Hausarbeiten oder halten Referate. „Das bekräftigt nicht nur ihre Entscheidung, ihre erbrachten Leistungen werden in der Regel auch im späteren Studium anerkannt“, ermuntert Christoph.

Mehr über die Orientierungsangebote gibt es bei den Infotreffen am 31. März in Duisburg und am 7. April in Essen.

Weitere Informationen: https://www.uni-due.de/abz/studieninteressierte.shtml
Michaela Christoph, Akademisches Beratungs-Zentrum, Tel. 0203/379-3651, michaela.christoph@uni-due.de

Redaktion: Amela Radetinac, Tel. 0203/379-2429

Advertisements