UDE unterwegs: Der versunkene Turm

DSCN3133

[28. März] Vor Kurzem erreichten uns winterliche Eindrücke und Grüße aus Graun im Vinschgau (Südtirol/Italien). Der gefrorene See auf dem Foto heißt Reschensee – besonderes Markenzeichen: Der versunkene Turm, das Wahrzeichen der Gemeinde Graun.

Der Reschensee ist 6 km lang, bietet klarstes Wasser und liegt direkt vor der Bergkulisse des Langtauferer Tals. Was hier so schön aussieht, hat allerdings eher einen traurigen Hintergrund: Der Turm, der im 14. Jahrhundert erbaut wurde, gilt als Zeitzeuge einer verantwortungslosen See-Stauung aus dem Jahre 1947. Mehr zum Hintergrund: http://www.vinschgau.net/de/reschenpass/kultur-kunst/sehenswuerdigkeiten/turm-im-see.html

Und heute: Da steht der Turm im Reschensee unter Denkmalschutz und fungiert zugleich als Publikumsmagnet für die gesamte Region. So war auch die UDE in diesen Tagen zu Gast. Belohnt wird der Besuch mit dieser wunderschönen Aufnahme.

Wir wünschen allen Angehörigen und Freunden der UDE einen guten Start in die osterbedingt verkürzte Woche!

Advertisements